Zwei Trucks von Berliner Pilsner vor firmeneigener Brauerei

WAS, WANN, WO?
FEINHERB-SPRITZIGE FAKTEN

Wann lief das erste Berliner Pilsner vom Band? Was hat dein Feinherb-Spritziges seither geprägt? Wir haben da ein paar Fakten zu deinem Lieblingsbier.

2019

Feinherb-spritziges Berliner Pilsner und naturtrübe Zitronenlimonade: das neue Berliner Radler Naturtrüb. So fruchtig-frisch wie noch nie. Nicht nur im Sommer.

1.400

Badewannen. Die Menge Berliner Pilsner, die jeden Tag das Gelände unsere Hauptstadtbrauerei verlässt.

13

Mal können wir das Schwimmbecken an der Landsberger Allee mit unsrer Jahresproduktion füllen.

2016

Mit dem neuen Design wird das Bier der Hauptstadt zum Bier der Metropole. Und mit dem neuen Kasten findest du dein Berliner Pilsner noch leichter. Der rote Berliner Pilsner Bär fällt sofort ins Auge.

2012

Wir prägen den roten Berliner Pilsner Bär auf den Kronkorken. Warum? Angenommen auf einer Party stehen sämtliche Getränke im Eisbad in der Badewanne. Dann erkennst du dein Berliner Pilsner schon von oben.

15.000

Bierbegeisterte führen wir jedes Jahr durch unsere Brauerei in Lichtenberg.

22.000

Kilometer legen wir jährlich zurück.

2011

„Berlin, du bist so wunderbar“. Unser Berliner Pilsner Song wird zum Hauptstadt Sound. Dideldimm dideldimm dideldimm didel dimm dimm dimm ...

1991

Die Brauerei in Lichtenberg heißt jetzt ganz offiziell Berliner Pilsner Brauerei.

60

Stapelt man die Wochenlieferung an 20er Kästen Berliner Pilsner, erreicht man mehr als 60 Mal die Spitze des Berliner Fernsehturms.

1987

Berlin wird 750 zarte Jährchen. Im Ostteil gibt’s zu diesem Anlass Berliner Pilsner.

1963

Die erste Flasche Berliner Pilsner läuft vom Band. Seitdem ist es das Volksbier in Berlin und Brandenburg. Ebenfalls von Anfang an dabei: unsere Ikone, der rote Berliner Pilsner Bär.

Immer informiert bleiben: Gewinnspiele,
Veranstaltungen, Tipps für freie Tage.

Newsletter bestellen